Projekt "Gengutia Village"

Die Idee für das Projekt "Gengutia Village" entstand im Winter 2012/2013 in Zusammenarbeit von EWB Karlsruhe und der VRO, nachdem das Vorgängerprojekt "India Electric" erfolgreich abgeschlossen wurde.


Ziel des Projekts "Gengutia Village" ist die Errichtung von sanitären Anlagen und die Instandsetzung der Häuser des Dorfes Gengutia.


Das Dorf Gengutia liegt im Osten des ländlichen Bundesstaates Odisha und zählt momentan 400 Einwohner. Gengutia wurde im Oktober 1999 von einem verheerenden Zyklon heimgesucht und zerstört. Aus diesem Grund nahm die VRO India das Dorf in ihr Village Reconstruction Programm auf. In den folgenden Jahren entstanden so für die damals 40 Familien 20 einfache Doppelhäuser.

Während des Monsunregens stehen die Häuser oft unter Wasser, weshalb bereits Schäden an Dächern und Wänden vorhanden sind. Viel problematischer aber ist, dass das Dorf nicht an das Wassernetz angeschlossen ist und keinerlei sanitäre Anlagen besitzt. Vor allem in der Monsunzeit führt das zu großen hygienischen Problemen.


Um die hygienischen Verhältnisse im Dorf zu sichern, hat sich die Projektgruppe vorrangig zum Ziel gesetzt zusammen mit den Dorfbewohnern Toiletten zu bauen. Die Instandsetzung und Absicherung der Häuser gegen den Monsun wird von EWB ebenfalls unterstützt.

Durch den Bau von Toiletten möchte die Projektgruppe zur Verbesserung der hygienischen Zustände im Dorf beitragen.Eine fehlende Abwasserregelung kann zu einer Verschmutzung des Grundwassers und als Folge davon zur Infektion der Bewohner mit Krankheiten führen. Die Liste der aufgrund von schlechten hygienischen Verhältnissen übertragenen Krankheiten ist lang. Sie reicht von Hepatitis A und E über Cholera zu Salmonellen.


Der Toilettenbau wird in Zusammenarbeit mit der VRO und den Dorfbewohnern geplant und durchgeführt. Dadurch soll Informationsaustausch, Wissenstransfer und das Bewusstsein für Hygiene im Dorf gefördert werden. EWB erhofft sich so eine langfristige und nachhaltige Verbesserung der Hygienestandards im Dorf.

Aktuell

Neuerdings veröffentlicht die VRO India regelmäßig eine Zeitschrift mit dem Namen "Village Voice".

 

Die bereits erschienenen Ausgaben sind auf unserer Website im Download- bereich abrufbar.

 


Inzwischen ist der Jahresbericht 2015/2016 im Downloadbereich abrufbar.